Ihre Ordination für neurologische Therapien in Wien und Gmünd

Von übermäßigem Schwitzen über Migräne bis zu unwillkürlichen Bewegungsstörungen: Eine neurologische Therapie kann unterschiedlichste Indikationen bedienen.

Je nach Situation, behandle ich hier sowohl mittels unterschiedlichster Arten einer schonenden elektrischen Stimulation als auch in Form einer medikamentösen Modulation, beispielsweise durch Botulinumtoxin. Dieses wird auch umgangssprachlich „Botox“ genannt, welches in unserer Praxis hilfreich bei vielen Beschwerden, beispielweise gegen Dystonie, Spastik, neuropatischen Schmerzsyndromen oder vermehrten Speichelfluss, zum Einsatz kommt.

Dank meiner langjährigen Erfahrung als Medizinerin im Bereich der Neurologie und Psychiatrie sowie meiner wissenschaftlichen Tätigkeit haben Sie dabei die Sicherheit einer stets optimalen Therapieauswahl sowie einer sorgfältigen Durchführung und fachärztlichen Begleitung. Mehr zu den einzelnen neurologischen Therapien von elektrischer Stimulation bis zu medikamentöser Modulation erfahren Sie auf den folgenden Unterseiten.